Home News Abo Bücher eBooks Veranstaltungen Berater-Magazin Datenbank
 
RIW-News
09.03.2015
RIW-News
Russland Recht: 2. Jahrestagung der Deutsch-Russischen Juristenvereinigung am 11.6.2015

-ab- Die Deutsch-Russische Juristenvereinigung e.V. (DRJV; unter: www.drjv.org) veranstaltet am Donnerstag, 11.6.2015 in Frankfurt/Main unter dem Titel „Aktuelle Fragen des deutsch-russischen Rechtsverkehrs“ ihre zweite Jahrestagung. Ungeachtet der zunehmenden politischen Entfremdung zwischen Russland und Deutschland sowie den EU-Staaten sollten andere (rechtliche) Themen im bilateralen Verhältnis nicht vergessen werden. Die DRJV sieht sich gerade in der gegenwärtigen Situation als wichtiges Forum zum Austausch zwischen Juristen beider Länder.

Im Mittelpunkt der Jahrestagung stehen daher aktuellen Fragen des deutsch-russischen Rechtsverkehrs; ein Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem Wirtschaftsrecht. Namhafte Referenten aus beiden Ländern, die meisten Mitglieder der DRJV, skizzieren die Entwicklung von Gesetzgebung und Rechtsprechung, stellen die Praxis dar und geben einen Ausblick auf die weitere Entwicklung.

Michael Harms, Vorstandsvorsitzender der Deutsche-Russischen Auslandshandelskammer Moskau, eröffnet die Tagung mit einem Vortrag zur aktuellen Wirtschaftsentwicklung und möglichen Perspektiven. Danach wird Prof. Dr. Andreas Steininger vom Ostinstitut Wismar einen Überblick über die Rechtsentwicklung in Russland 2014/15 geben. Es folgen zum Teil parallele Foren zu vielfältigen Einzelthemen des deutsch-russischen Rechtsverkehrs. Behandelt werden das Zivilrecht (Allgemeines Schuldrecht und Vertragsgestaltung), das Familienrecht, das jüngst reformierte Gesellschaftsrecht, Neuerungen im Arbeits- und Ausländerrecht, das Thema Compliance, die Streitbeilegung im Geschäftsverkehr mit Russland, steuerliche Fragen sowie das Thema Importersatz und neue Industriepolitik.

Neben den Vorträgen und fachlichen Diskussionen soll die Jahrestagung wie schon im Vorjahr auch ein Forum für den Meinungsaustausch und das Networking unter Mitgliedern und Interessenten bilden. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es wird eine Tagungsgebühr erhoben, für Studierende/Referendare ist auf Antrag eine Ermäßigung möglich. Nähere Informationen zur Jahrestagung und ein Anmeldeformular finden sich im Internet (unter: www.drjv.org).

stats